Kategorie: Administration

News
plesk modsecurity enleitung
Anleitungen
Plesk modsecurity aktivieren

Plesk bietet im Administrationsmenü die Möglichkeit an die Web Application Firewall (plesk modsecurity) zu konfigurieren. Was ist modsecurity? Plesk Modsecurity ist eine Web Application Firewall, also eine Firewall die Zugriffe auf Web Applikationen wie Content Management Systeme (wordpress, joomla, etc.), oder andere Anwendungen überprüft und bekannte Angriffe unterbindet. Der Vorteil von modsecurity ist die Möglichkeit Zugriffe zunächst zu analysieren und entsprechend zu definieren, welche Zugriffe legitim sind und welche direkt abgewiesen werden müssen. Natürlich kann man unmöglich alles selbst einstellen, dafür gibt es aber entsprechende Anbieter die fertige Regeln teils live zur Verfügung stellen und somit auf aktuelle Bedrohungen direkt

Lesen »
Anleitungen
Plesk Roundcube Ordner verwalten

Wie verwalte ich die IMAP Ordner im Plesk Webmail? In unserem Video erhalten Sie eine Schritt-für-Schritt Anleitung für die Verwaltung der Ordner im Roundcube Webmailer von Plesk. [su_youtube_advanced url=”https://youtu.be/j_bqiJ3_TlU” playlist=”PL_g5rilBm5WXqk9J755LBUCYBowdsc7DL” autohide=”no” autoplay=”yes” rel=”no” theme=”light” https=”yes”]

Lesen »
Anleitungen
Plesk Joomla Toolkit

Plesk hat ein neues kostenpflichtiges Addon Veröffentlicht mit dem man zentral die Joomla Installationen verwalten kann. Das Plesk Joomla Toolkit Ähnlich wie mit dem WordPress Toolkit kann der Kunde seine Joomla Installation verwalten ohne ins Joomla Backend einzuloggen. Die aktuelle Version ist noch etwas langsam und bietet keine Optionen um z.B. einzelne Plugins und Templates zu deaktivieren, aber es bietet schonmal eine Möglichkeit, die aktuelle Version zu ermitteln und zu schauen, ob es Updates gibt. Wer Joomla richtig einsetzt verwendet vermutlich umfangreichere Wartungssoftware, aber dieses Toolkit eignet sich für Einsteiger, oder bietet dem Reseller bzw. Administrator einen guten Überblick über

Lesen »
Anleitungen
SRS mit postfix unter CentOS

In den letzten Tagen hat sich united internet dazu entschlossen weitergeleitete eMails z.B. an gmx oder web.de Adressen zu blockieren. Für Kunden von anderen Providern die einzelne eMailadressen zu ihrer gmx/web.de eMail weiterleiten lassen plötzlich keine eMails mehr erhalten, wenn der Absender die eMail von gmx/web.de versendet hat. Als Provider ist man nun genötigt dem Wunsch von united internet zu entsprechen seinen Server auf das sog. SRS Verfahren umzustellen, auch wenn dieses zu weiteren Problemen führt und insbesondere bei bereits weitergeleiteten eMails zu Problemen führen kann. Mit dieser Anleitung haben Sie SRS in 1 Minute installiert und die Serviceanfragen Ihrer

Lesen »
Anleitungen
Plesk Letsencrypt Zertifikat erstellen

In unserem Video findet Ihr eine kleine Anleitung, wie Ihr ein Letsencrypt Zertifkat für alle Domains kostenlos erstellen könnt im Plesk Onyx. Der Vorteil ist die kostenlose Verschlüsselung aller Domains und Subdomains in Eurem Account. Es müssen keine komplizierten Formulare ausgefüllt werden, oder irgendwelche DNS Einstellungen geändert werden. Mit wenigen Klicks ist ein Zertifikat installiert. Optional auch für webmail.domainname.xx.  

Lesen »
Administration
Plesk eMail Adresse anlegen

Wie lege ich eine Adresse im Plesk Verwaltungsinterface an? Im Plesk können Sie ganz einfach eine eMailadresse einrichten und sie mit Ihrem eMailprogramm, oder Webmail abrufen. Das Postfach kann sowohl mittels IMAP Protokoll, oder POP3 abgerufen werden. Die Einrichtung ist innerhalb weniger Sekunden abgeschlossen. In unserem Video erhalten Sie eine Schritt-für-Schritt Anleitung für die Einrichtung eines eMail Accounts im Plesk Menü.  

Lesen »
mariadb root passwort ändern

Linux MariaDB Root Das Passwort von mariadb root ist gerade nicht griffbereit, oder es wurde vergessen? Auch wenn das Passwort nicht sicher genug ist und es soll geändert werden sollten keine Probleme auftauchen. Das Passwort kann leicht zurück gesetzt, verändert oder neu eingesetzt werden. Der Lösungsweg für Probleme, wie die Änderung des Passworts sind sehr einfach gehalten. Ohne Probleme den Lösungsweg beschreiten Bei verschiedenen Distributionen und dem MySQL-Server sind Lösungswege zu finden. Das mariadb root sollte zunächst beendet werden. Das Zurücksetzen wird ohne Probleme oder auch nur annähernde Einschränkungen funktionieren. Der mariadb root Server sollte gestartet werden. Dann wird die

Lesen »
Anleitungen
Mariadb 5.5 auf 10.3 updaten mit Plesk

Auf vielen Webservern mit Plesk läuft Centos in der Version 7 was eine kostenlose Version des professionellen RedHat 7 Betriebssystems ist. In Deutschland wird oft Plesk als Verwaltungsoberfläche eingesetzt. Centos7 bringt den Datenbankserver MariaDB 5.5 mit was in etwa mysql. 5.5 entspricht wie es aus dem MySQL Vergleich hervorgeht. Das ist leider alles etwas angestaubt, läuft aber natürlich auch mit aktuellen Content Management Systemen einwandfrei. MariaDB 5.5 auf MariaDB 10.3 Neue Versionen bringen viele Features und mehr Geschwindigkeit, deshalb ist es oftmals sinnvoll die alten Softwareprodukte die mit dem Betriebssystem ausgeliefert werden zu ersetzen. In diesem Beispiel aktualisieren wir MariaDB5.5

Lesen »
postfix: Perfect Forward Secrecy (PFS)

openssl gendh -out /etc/postfix/pfs_512.pem -2 512 openssl gendh -out /etc/postfix/pfs_1024.pem -2 1024 postconf -e “smtpd_tls_dh1024_param_file=/etc/postfix/pfs_1024.pem” postconf -e “smtpd_tls_dh512_param_file=/etc/postfix/pfs_512.pem” postconf -e “smtpd_tls_eecdh_grade=strong” postconf -e “smtp_tls_loglevel=1” postconf -e “smtpd_tls_loglevel=1” postconf -e “tls_preempt_cipherlist=yes”

Lesen »
Bitte teile diesen Beitrag
Aktie auf facebook
Aktie auf twitter
Aktie auf linkedin
Aktie auf pinterest
Aktie auf whatsapp
Aktie auf telegram
Neueste Artikel