Kategorie: Administration

News
Administration
Plesk WordPress installieren

Wie installiere WordPress mit Plesk? Im Plesk können Sie WordPress mit einem Klick installieren. In unserem Video erhalten Sie eine Schritt-für-Schritt Anleitung für die Einrichtung und Wartung von WordPress im Plesk Menü. [su_youtube_advanced url=”https://youtu.be/MpRno7Ee30Q” playlist=”PL_g5rilBm5WXqk9J755LBUCYBowdsc7DL” autohide=”no” autoplay=”yes” rel=”no” theme=”light” https=”yes”]

Lesen »
Administration
So erreichst Du 100/100 Punkte bei Google Pagespeed für deine WordPress Website

Google Pagespeed Insights ist das bekannte Website Tool mit dem du alle für die Suchmaschine relevanten Parameter prüfen und optimieren kannst. Du kannst oben den Link anklicken, oder siehst meist im Verwaltungssystem auch einen tagesaktuellen Wert deiner Seite. In dieser Anleitung zeigen wir dir einmal wie leicht es ist den Pagespeed Score von 100/100 zu erreichen. Du schaffst das auch. Für unser Beispiel haben wir eine Demo Website mit allerhand Inhalt und einen bekannten Theme verwendet, welches auch die üblichen Plugins beinhaltet. Also genau so etwas womit man gute Websites erstellt. Wir haben uns hier für das Theme The7 entschieden.

Lesen »
Administration
Plesk php Dienst reparieren – Service Temporarily Unavailable

Wenn man mehrere Domains mit unterschiedlichen php Versionen auf einem Plesk Server betreibt kommt es hin und wieder zu Problemen die durch fehlerhafte Dateierstellung seitens Plesk erzeugt werden. Domaininhaber sehen dann zum Beispiel eine Fehlermeldung beim Aufruf der Website wie Die Ursache des Fehlers Der Grund für diese Meldung ist in diesem Fall ein nicht gestarteter php-fpm Dienst, der durch eine fehlerhafte Datei in der Konfiguration nicht neu starten kann. Diese Dateien werden vom Plesk Dienst verwaltet. Manchmal kommt es vor, dass sie nicht gelöscht oder nicht richtig erstellt werden. In dem Fall kann man nur selbstständig tätig werden und

Lesen »
DKIM und DMARC Eintrag erstellen mit Spamschutzgateway

Endlich spamfrei leben. Das geht im Grunde nur mit einem professionellen Schutzsystem, welches die Mails analysiert und alle zur Verfügung stehenden Möglichkeiten verwendet, um den Missbrauch der eigenen Domain zum Spamversand zu verhindern. Dies geht zum Beispiel mit einem Spamschutzgateway. Es gibt auch heute noch zahlreiche Provider, die die eMails Ihrer Kundendomains nicht schützen. In der Regel wird lediglich der MX Record einer Domain auf den Server gesetzt, damit der Kunde über die Domain auch eMails empfangen kann. Das bringt einiges an Gefahren mit sich. Denn das eMialsystem lässt sich sehr leicht manipulieren. Es ist möglich den Absendernamen einfach zu

Lesen »
Administration
MariaDB / MySQL Root Passwort vergessen

Haben Sie mal wieder Ihre Passwortliste verlegt? Die Logindaten von Hauptbenutzern gehen schnell mal verloren und werden auf dem System selbst nicht gespeichert. Einfacher ist es hier sicherlich bei Datenbanken die von Content Management Systemen verwendet werden, hier wird das Kennwort im Klartext in den jeweiligen Konfigurationsdateien gespeichert. Beim Hauptbenutzer des Datenbankservers ist dieses nicht der Fall. In der Regel lautet der Benutzername root. Bei Plesk Installationen wir allerdings der Benutzername “admin” verwendet. Das Kennwort eines Plesk Servers lässt sich ganz einfach aus der .psa/shadow Datei herauslesen. Z.B: mit dem Befehl: mysql -uadmin -p`cat /etc/psa/.psa.shadow Wenn Sie das Kennwort ganz

Lesen »
Administration
Plesk fail2ban aktivieren

Mit Plesk können Sie einen einfachen und kostenlosen Schutz vor Angriffen aktivieren. Unter den Plesk Einstellungen können Sie als Administrator angemeldet, den Fail2ban Dienst konfigurieren. [su_youtube_advanced url=”https://youtu.be/A6PHTsSsPso&list=PL_g5rilBm5WXqk9J755LBUCYBowdsc7DL” playlist=”PL_g5rilBm5WXqk9J755LBUCYBowdsc7DL” autohide=”no” autoplay=”yes” rel=”no” theme=”light” https=”yes”] Der fail2ban Service fail2ban überwacht die Logdateien von den aktivierten Diensten und sucht dort nach definierten Mustern und den IP Adressen. Das Programm soll gegen Denial of Service Angriffe absichern indem zahlreiche Zugriffe von immer derselben IP Adresse auf den gleichen Dienst markiert und dann durch die Firewall blockiert werden. Das funktioniert in der Regel ganz gut gegen automatisierte Tests auf Kennwörter des SSH Dienstes. Bei vielen

Lesen »
SSHFS: Partition eines Remote Systems über SSH mounten

Entfernte Dateien lokal mounten Diese kleine Anleitung beschreibt die einfache Möglichkeit Dateien von einem anderen System als Partition zu mounten. Dies vereinfacht die tägliche Arbeit enorm, da man schnell und einfach in z.B. einer Backuppartition die geeigneten Dateien suchen und kopieren kann. Was wir benötigen ist FUSE (Filesystem in Userspace) und SSHFS. Dieses steht unter Centos7 in dem EPEL Repository zur Verfügung. Wenn dieses noch nicht installiert ist können Sie es mit yum install epel-release installieren und verwenden. Installation von fuse und sshfs yum install fuse sshfs FUSE Modul laden modprobe fuse Optional: FUSE Modul bei Neustart laden echo “modprobe

Lesen »
Administration
Plesk Hosting Einstellungen bearbeiten

In unserem Video zeigen wir Euch, wie Ihr die Plesk Hosting Einstellungen bearbeiten könnt. Bei den Hosting Einstellungen kann der Hosting Typ der Domain verändert werden, also Sie können entscheiden, ob die Domain eine Weiterleitung sein soll, oder ein sogenannter Webspace verwendet werden soll. Sie können dann den Dokumentenstamm, also ein Verzeichnis auswählen in dem die Seiten veröffentlicht werden sollen definieren. Es gibt hier noch weitere kleine Einstellungen die mit Vorsicht zu geniessen sind wie etwa die bevorzugte Domain wie www.ihrefirma.de oder nur ihrefirma.de sowie eine automatische Umleitung von http auf https. Sinnvoll ist es, wenn Sie erst das CMS

Lesen »
Administration
Umzug Confixx Account in Plesk Onyx

In unserem Video zeigen wir Euch, wie Ihr einen Confixx Account in ein modernes Plesk Onyx System übertragen könnt. In diesem Beispiel ist WordPress in dem Confixx Account installiert welcher dann problemlos im Plesk Account läuft. Im Anschluss muss dann das WordPress Toolkit aktualisiert werden, um alle WordPress Features im Plesk zu verwenden. [su_youtube_advanced url=”https://youtu.be/VNgOoZQcIxY” playlist=”PL_g5rilBm5WXqk9J755LBUCYBowdsc7DL” autohide=”no” autoplay=”yes” rel=”no” theme=”light” https=”yes”] Falls das zu schwer ist gibt es auch Dienstleister, die so etwas in weniger Zeit erledigen, als das Video lang ist. https://www.webhoster.ag/umzug/  

Lesen »
Administration
Umzug von confixx auf Plesk: das müsst Ihr wissen.

Wir zeigen euch, was sich bei Euch ändert, wenn Ihr von confixx auf Plesk umgestellt wurdet. Confixx? Was ist das? Das Administrationsinterface Confixx wurde von vielen deutschen Webhosting-Anbietern Anfang der 2000er Jahre als Administrationsinterface eingesetzt. Es funktioniert prinzipiell gut und macht das was es soll. Aber leider wurde die Entwicklung 2011 bereits eingestellt und aktualisierte Versionen vom Apache, php Versionen oder Proxy Servern werden nur mit Manipulationen des Quellcodes ermöglicht. Es gibt heute noch Anbieter die Kunden auf Confixx Servern einrichten, aber das sollte man angesichts der veralteten Software besser nicht machen.Alternative Administrationssysteme sind Liveconfig oder Plesk. Mit diesen beiden

Lesen »
Bitte teile diesen Beitrag
Aktie auf facebook
Aktie auf twitter
Aktie auf linkedin
Aktie auf pinterest
Aktie auf whatsapp
Aktie auf telegram
Neueste Artikel