webhosting

com-domain

.com-Domain

günstig registrieren im Webhosting-Preisvergleich

ab 44.00€ pro Jahr inkl. 19% USt.

Bedeutung und Geschichte

Die Domainendung .com ist eine generische Top-Level-Domain. Die Domainendung war die erste ihrer Art und wurde bereits am 1. Januar im Jahre 1985 eingeführt. Die Vergabestelle Verisign verwaltet die Adresse und vergibt die Domains an die Interessierten. “com” steht dabei als Abkürzung für das englische “commerce” oder “commercial” (zu deutsch = geschäftlich).
Die Vergabe der Domain erfolgt vollkommen uneingeschränkt. Jede natürliche oder juristische Person auf der Welt darf eine solche Domainendung registrieren lassen. Es ist kein Aufenthalt und kein Wohnsitz in einem bestimmten Land dafür von Nöten. Die einzige Voraussetzung ist, dass die Website eine kommerzielle Absicht verfolgt. Die Vergabe von Verisign erfolgt im Normalfall nicht länger als ein paar Minuten. Die Domain muss zwischen zwei und 63 Zeichen lang sein und darf unter anderem deutsche Umlaute enthalten. Außerdem soll die Domain bald auch zum Beispiel Arabisch, Hebräisch, Kyrillisch und Chinesisch unterstützen.
Da die Domain .com als erste Domain weltweit im Jahr 1985 eingeführt wurde, erlangte die Domain schnell eine große und weltweite Bekanntheit. Die erste vergebene Domain weltweit gehörte dem amerikanischen Unternehmen Symbolics. Die große Bekanntheit führt dazu, dass sich die .com Domainendung vor anderen Top-Level-Domains (z.B. .org oder .net) und vor länderspezifischen Top-Level-Domains durchsetzen konnte und so die Domain mit den meisten registrierten Websites auf der gesamten Welt geworden ist. Im Februar wurden erstmals 100 Millionen registrierte Domains mit der Domainendung .com gemeldet. Aktuell sind es bereits beinahe 150 Millionen registrierte Seiten mit einer solchen Domainendung.
Dieser hohe Bekanntheitsgrad und die zahlreichen registrierten Seiten führen dazu, dass kaum noch kurze und leicht zu merkende Seiten im Internet mit der Domainendung .com verfügbar sind. Das war einer der Gründe, warum die ICANN neue Top-Level-Domains einführte, damit wieder mehr Domainnamen verfügbar sind (z.B. .biz). Allerdings erzielten diese neuen Domains nicht den gewünschten Erfolg und die Anzahl an registrierten .com Domains wächst immer weiter.
Domains mit einer solchen Endung gelten als sehr wertvoll und werden häufig für viel Geld weiterverkauft. So ist es nicht selten, dass rare und beliebte Namen mit der Domainendung für mehrere Millionen Dollar den Besitzer wechseln.

Besonderheiten der Domainendung

Eigenschaften

Registrierungsdauer der Domain

Die Registrierung einer .com-Domain dauert meist wenige Minuten

Mindest- und Maximallänge

2 – 63 Zeichen

Transfer zum Premium Provider

Inhaberwechsel (Registrant)

Providerwechsel möglich

Whois-Update möglich

Whois Privacy Schutz

Nameserver Update

Domain Expire (Laufzeitende)

Löschung sofort

Umlaute möglich

Restore nach Löschung möglich

Eine Reaktivierung ist innerhalb der ersten 30 Tage nach Löschung möglich (99 € inkl. 19 % USt.)

Formulare und Bedingungen

Teile bitte den Beitrag
Aktie auf facebook
Aktie auf twitter
Aktie auf linkedin
Aktie auf pinterest
Aktie auf whatsapp
Aktie auf telegram
Letzte Beiträge
Die Vergabebedingungen für .com-Domains gibt es in unserer Übersicht.

Europa