webhosting

WordPress Theme kaufen oder programmieren lassen?

Ein WordPress Theme bestimmt das Aussehen der Website und legt ihre Eigenschaften fest. Alles, was die Website kann, wird durch das WordPress Theme bestimmt. Je nachdem, für welchen Zweck man seine Website verwenden möchte und wie viel Geld man dafür investieren möchte oder kann, stellt sich für viele Anwender die Frage: WordPress Theme kaufen oder programmieren lassen?

Gekauftes WordPress Theme vs. individuell programmiertes WordPress Theme

WordPress bietet eine Vielzahl von fertigen Themen an, mit deren Hilfe Sie Ihre Website ausstatten können. Sie sind recht preiswert und können einfach und schnell installiert werden. Im Gegensatz dazu kostet eine von Designers entwickelte Theme, die nach den Wünschen der Kunden erstellt wird, nicht nur viel Zeit, sondern natürlich auch Geld. Daher greifen viele Blogger auf die vorgefertigten Themes zurück.

Da die Template viel genutzt werden, fallen auch Fehler schneller auf und können so behoben werden. Aktualisierungen werden hier ständig durchgeführt und mit nur wenigen Klicks sind Sie so immer auf dem neusten Stand. Funktioniert hingegen eine speziell angefertigte Seite nicht richtig, sind oftmals die Spezialisten gefragt. Das macht abhängig und kann zusätzlich Zeit und Geld kosten. Sie müssen jedoch keine Angst haben, dass das Design der eigenen Website bei einer gekauften Vorlage “von der Stange” dem Aussehen jeder 3. Website gleicht. Die Auswahl an Möglichkeiten ist groß und kann mit etwas Geschick beim Programmieren individualisiert werden. So können auch zusätzliche Funktionen eingebaut werden. Doch auch wenn heute schon viel möglich ist, an den speziellen Charakter von individuell programmierten Templaten kommen die kaufbaren Vorlagen nicht heran.
Daher besteht sie Möglichkeit, preisintensivere Themes, sogenannte Premium-Themes, zu kaufen. Auch wenn man hier etwas tiefer in die Tasche greifen muss, so kann man doch von den Vorteilen der vorgefertigten Vorlagen profitieren und sich dennoch von der breiten Masse abheben.
Ein weiterer wichtiger Faktor ist auch die Performance. Die Seite sollte nach der Fertigstellung möglichst schnell laden, da sonst die Besucher der Website abgeschreckt werden können. Oftmals benötigen die gekauften Theme jedoch etwas länger im Aufbau. Denn da mit diesen preiswerten Vorlagen nur Geld verdient werden kann, wenn man sie in hoher Stückzahl an den Mann oder die Frau bringt, müssen die Entwickler einen möglichst breiten Kundenkreis ansprechen. Dies gelingt nur, wenn auch möglichst viele Funktionen bedient werden. Und das kann beim Aufbau der Seiten dann zu Verzögerungen kommen.

Woher bekommen Sie eine WordPress Theme?
Verwenden sollten Sie nur originale WordPress Vorlagen, die Sie zum Beispiel unter den Menüpunkten “Design” und “Themes” finden. Sollten Sie die entsprechende Software noch nicht installiert haben, finden Sie brauchbare und sichere Themes zum Beispiel auf WordPress.org. Kommen Sie nicht in Versuchung, kostenlose Themes aus unsicheren Quellen zu installieren. Erfahrungen haben gezeigt, dass diese oft mit Viren oder Trojanern verseucht sind und so schnell Ihren PC infizieren können. Meist sogar, ohne dass Sie es bemerken. Der so eventuell entstandene Schaden steht in keinem Verhältnis zu den Einsparungen, die Sie durch eine infizierte Software erhalten können.

Fazit
Letztendlich muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er seine Theme fertig kaufen oder sie lieber individuell programmieren lassen möchte. Für die Erstellung eines herkömmlichen Blogs zum Beispiel reicht in der Regel eine kostenlose oder Premium WordPress Theme völlig aus. Wer jedoch großen Wert auf Einzigartigkeit legt und dabei nicht so sehr auf das Geld achten muss, ist mit einer speziell nach seinen Wünschen konzipierten WordPress Theme besser beraten.

Teile bitte den Beitrag
Aktie auf facebook
Aktie auf twitter
Aktie auf linkedin
Aktie auf pinterest
Aktie auf whatsapp
Aktie auf telegram
Letzte Beiträge

Empfohlene Videos von unserem Youtube Channel