youtube einbetten

H1: YouTube Videos in WordPress einbetten – gewusst, wie!

Wie Sie sicher wissen, ist YouTube das gängigste Medium, um Videos in seinen Blog einzubinden. Sachverhalte lassen sich damit anschaulich darstellen, Werbung und Weiteres beim Webhosting besser präsentieren. Außerdem gibt es bei YouTube eine riesige Datenbank, zu der Sie nahezu alle Themen vorfinden können! Wie jedoch funktioniert das genau mit dem YouTube einbetten? Dazu einige Tipps:

h2: YouTube einbetten in Ihren Blog – die Vorteile

Inhalte viral verbreiten – das ist heutzutage wichtiger denn je, wenn man eine große Zielgruppe erreichen möchte. Dabei ist es sowohl relevant, wenn Sie hobbymäßig einen Blog betreiben, beispielsweise bei WordPress oder anderen Anbietern, oder das Ganze professionell aufziehen und sich eine eigene Domain errichten möchten. Und oftmals verhält es sich so, dass die Besucher einer Seite – oder, in manchen Fällen, eines Blogs, ungeduldig sind und alles so schnell wie möglich in sich aufnehmen möchten. Dies geht auch mit einer gewissen Bequemlichkeit einher – und genau das können (und müssen) Sie für sich ausnutzen! Denn Youtube Links eignen sich optimal, um die Aufmerksamkeit schnell und effizient auf ein Video zu lenken. Wenn Sie also Youtube einbetten, erreichen Sie damit eine ganze Menge mehr Leute und können somit gezielter und professioneller Inhalte vermitteln und Ihren Blog stimmungsvoll untermalen. Auch optisch ist so ein Video in vielen Fällen eine enorme Bereicherung: So haben Sie nicht nur Bilder, um die Schrift zu unterstützen, sondern bringen durch das Youtube einbetten eben auch noch eine gewisse Dynamik hinein. Somit stellen Sie schnell fest: Youtube und WordPress sind zwei Plattformen, die unmittelbar zusammen zu gehören scheinen.
Auch, wenn Sie selbst einen Kanal innehaben, beispielsweise Youtube Partner sind, ist das Einbinden Ihres Kanals äußerst lohnenswert. Es ist eine geschickte Strategie, um mehr Besucher und Abonennten zu erreichen.

h2: YouTube einbetten – Wie funktioniert das Ganze eigentlich?

Es gibt mehrere Varianten und Alternativen, welche Sie anwenden können. Möchten Sie einfach nur ein klassisches Video an einer bestimmten Stelle haben, so rufen Sie zunächst das Video auf. Klicken Sie nachfolgend auf „Teilen“, dort sollte die Option „Einbetten“ dann erscheinen. Nun erhalten Sie einen HTML Code – diesen können Sie nach Belieben kopieren und in das Feld der Erstellung Ihrer Domain oder Ihres Blogs einfügen. Selbiges funktioniert auch mit Playlists oder mit ganzen Kanälen. Hier ein wenig aufpassen: Bei Videomaterial, welches Sie nicht selbst hochgeladen haben, am Besten den Ersteller mitangeben, zwecks Copyright.
Nutzen Sie WordPress, so können Sie die Funktion oEmbed denkbar einfach verwenden. Hierzu müssen Sie einfach nur den Link kopieren und in den entsprechenden WordPress Editor einfügen. Fertig ist auch hier das YouTube einbetten!

h2: Können Sie auch noch weitere Features verwenden?

Ja, das können Sie durchaus! Egal, um welche Domain oder Blog es sich handelt: Mit ein paar kleinen Tricks kann man das Youtube Einbetten geschickt beeinflussen, sodass es noch mehr Aufmerksamkeit auf sich zieht. So können Sie beispielsweise unmittelbar hinter dem Code zum Einbetten den Befehl “ „&autoplay=1″ “ einsetzen, damit das Video automatisch für den Besucher wiedergegeben wird. Das erhöht die Zahl der Videoaufrufe vielfach – besonders lohnenswert also, wenn Sie selbst der Kanalinhaber sind. Mit dem Code „#t=“, gefolgt von der Minuten- und Sekundenzahl , können Sie ferner eine bestimmte Stelle auswählen, an der das Video gestartet werden soll. Ein nützlicher Trick, um die Aufmerksamkeit direkt auf das Wesentliche zu lenken. Sie können auch den sogenannten Erweiterten Datenschutz aktivieren – dieser sollte bei jedem gängigen Domain Ersteller Verfügbar sein. Dann werden die Besucher auf Ihrer Seite nicht gespeichert – nur die, die sich das Video ansehen. Somit haben Sie stets einen besseren Überblick über das Geschehen.
Der Code „?vq=hd720“ garantiert eine HD Auflösung, wenn Sie ihn hinter das Video setzen. Möchten Sie, dass sich das Video in Dauerschleife, einem sogenannten Loop, abspielt, verwenden Sie den Code „?loop=1“.
Dann gibt es noch einen weiteren Befehl, den viele nicht kennen: Den, der Untertitel unter das Video setzt. Und das ganz automatisch! Hierzu müssen Sie den Befeh „&cc_load_policy=1“ eingeben, um die Aktivierbarkeit des Untertitels festzulegen. In vielen Fällen hilfreich und konzentrationsfördernd. Sie sehen also: Es bedarf bloß einiger weniger HTML Codes, um an Ihr Ziel zu kommen. Somit haben Sie die Möglichkeit, Ihren eigenen Kanal zu promoten oder aber, alternativ, die Besucherzahl auf Ihrer Domain oder Ihrem Blog zu erhöhen. Mit ein wenig Spielerei ist das Youtube einbetten ganz einfach, kann jedoch enorme Effekte erzielen. Es ist somit definitiv einen Versuch wert!

Teile bitte den Beitrag
Aktie auf facebook
Aktie auf twitter
Aktie auf linkedin
Aktie auf pinterest
Aktie auf whatsapp
Aktie auf telegram
Letzte Beiträge

Empfohlene Videos von unserem Youtube Channel