webhosting

5 Gründe eine Website zu erstellen

Nummer drei: Neue Märkte und Kontakte erschließen

Mit einer Website können neue Geschäftskunden angeworben werden. Der Umsatz im Online-Handel beträgt mehr als 40 Milliarden Euro – Tendenz steigend. Grund genug neue Geschäftsfelder und Kunden zu gewinnen. Viele Zielgruppen, insbesondere solche die geographisch weit entfernt sind, können offline niemals erreicht werden. Diese werden nur über eine Website auf eine neue Firma aufmerksam. Mit einer E-Mail-Adresse kann Tag und Nacht Kontakt mit Kunden gehalten werden. Niemand erwartet, dass die Rückmeldung an einem Samstag oder Sonntag erfolgt, allerdings freuen sich Kunden, wenn sie ihr Anliegen jederzeit zumindest per E-Mail vortragen können. Mit sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter und LinkedIn wird eine vollkommen neue Kommunikationsart eröffnet. Die sozialen Netzwerken erlauben den Aufbau eines modernen und professionellen Erscheinungsbildes in der Öffentlichkeit – kostenlos! In Online-Support-Foren können Anwender mit Ihrem Unternehmen und untereinander kommunizieren. Auf diese Weise entsteht eine Fan-Community, die sich emotional mit Ihrem Unternehmen verbunden fühlt. Bei Facebook-Seiten bzw. in Online-Foren lässt es sich nicht vermeiden, dass Sie es mit unzufriedenen Kunden zu tun haben. Diese sind aber nicht als negativer Einfluss, sondern als Chance zu verstehen. Durch sachliche Antworten und eventuelle, kleinere Spenden können Kunden leicht positiv gestimmt werden. Solche Unterhaltungen werden von einer Vielzahl von Geschäftskunden verfolgt, die von Ihrer professionellen Handhabung beeindruckt sein werden. Wenn Sie serviceorientiert und empathisch wirken und zusätzlich mit Kritik umgehen können, können Sie von zufriedenen Geschäftskunden und zahlreichen Interessenten profitieren. Diese haben gelesen wie Sie im Dialog mit Ihren Kunden umgehen und werden Ihre Hilfsbereitschaft zu schätzen wissen. Dies verleiht Ihnen Pluspunkte – sowohl bei bestehenden Geschäftskunden als auch bei solchen, die es werden könnten. Das Internet bzw. die eigene Homepage ist ein Platz, an welchem das Motto gilt: “Tue Gutes und kommuniziere es”. Mit einer Website besitzen Sie die Möglichkeit vollkommen neue Märkte zu erschließen. Viele Zielgruppen und Käuferschichten konnten Sie bisher offline nicht erreichen. Mit einer Website können Sie diese Kunden nun gezielt ansprechen. Das Internet bietet den Vorteil, dass gezielt Werbung geschaltet werden kann. In herkömmlichen Werbemedien wie Zeitungen ist der Personenkreis zum einen begrenzt, zum anderen auf die allgemeine Bevölkerung ausgerichtet. Im Internet können Sie gezielt Geschäftskunden aus Ihrer Branche anwerben, denen Ihr Unternehmen in Werbeanzeigen schmackhaft gemacht wird. Die Kosten sind verhältnismäßig gering und stehen in keinem Verhältnis zu dem immensen Nutzen. Zusätzlich sollten sie Ihre Homepage seo optimieren und über die Suchergebnisse bei Google neue Geschäftskunden anlocken.

Nummer vier: Aktuelle Informationen nutzen

Denken Sie daran, dass eine Homepage für die Präsentation Ihres Unternehmens im Internet unerlässlich ist. Achten Sie darauf, dass die Homepage dem seriösen Ruf Ihres Unternehmens entspricht. Wer möchte schon “stümperhaft beworbene” Dienstleistungen oder Produkte kaufen? Treten Sie in der virtuellen Welt genau so auf wie in der Realität: Professionell und kompetent! Wichtig ist aber auch, dass Sie sich in sozialen Netzwerken präsentieren. Mit Gewinnspielen und interessanten Artikeln können Sie Nutzer zum Liken, Teilen und Sharen Ihrer Homepage bewegen. Ihre Website verbreitet sich hierdurch kostenlos bei Tausenden potentieller Geschäftskunden. Wenn Sie Ihre Geschäftskunden über Neuigkeiten informieren möchten, ist kein Medium besser dazu geeignet als das Internet. Tageszeitungen und Informations-Broschüren erreichen Ihre Geschäftskunden kaum und sind zudem zeitlich begrenzt. Neue Informationen können Sie in Sekundenschnelle im Internet veröffentlichen oder direkt an Ihre Geschäftskunden versenden. Dazu eignen sich – neben Ihrer Homepage – E-Mail-Verteiler, in welche Sie Ihre Geschäftskunden aufnehmen. Informations-E-Mails, die alle zwei bis drei Wochen versendet werden, werden von Geschäftskunden interessiert aufgefasst. Die Möglichkeit der schnellen Online-Veröffentlichung von aktuellen Informationen sollten Sie nutzen – Ihre Geschäftskunden werden es lieben!

Nummer fünf: Kostengünstige Etablierung

Eine Website zu errichten ist recht einfach. Dazu kann auf Komplettpakete von Webhostern zurückgegriffen werden. Im Grunde werden lediglich eine Domain, ein Webserver bzw. Webspace und eine E-Mail-Adresse benötigt. Alle benötigten Elemente können bei einem Webhoster bestellt und automatisch eingerichtet werden. Die Errichtung einer Website ist relativ einfach und kann ohne besondere Vorkenntnisse erfolgen. Teuer wird eine Website erst dann, wenn aufgrund eines täglichen Besucheraufkommens von mehreren Tausend Besuchern ein eigener Server benötigt wird. Eine Kunden-Hotline wird zunächst als kostenintensiv betrachtet. Bei näherer Betrachtung relativieren sich diese Kosten wieder: Über die Kundenhotline werden neue Geschäftskunden gewonnen und grundlegende Fragen geklärt. Im Endeffekt ist die gesamte Website als kostengünstige Investition zu betrachten, die sich im Nachhinein mehr als nur auszahlen wird. Wenn Sie Ihren Geschäftskunden Handbücher für Ihre Produkte zukommen lassen möchten, können Sie diese unkompliziert übers Internet hochladen und sich auf diese Weise die Druckkosten sparen. Außerdem können Sie Handbücher und Informationen ständig aktualisieren, sodass Ihre Kunden über Ihren Internetauftritt immer top informiert sind. Wenn Geschäftskunden Ihre Produkte zum größten Teil vor Ort kaufen, können Sie Ihre Produkte im Internet präsentieren und einen Online-Shop einrichten. Über diesen können Sie Ihre Produkte schmackhaft anpreisen und zeitgleich einen Teil Ihrer Ladenflächen einsparen. Bei der Etablierung einer Website ist es von enormer Wichtigkeit, dass jede Abteilung vom Mitarbeiter bis hin zum Chef präsentiert ist. Als kundenorientiertes Unternehmen sollten Sie darauf achten, dass die Unternehmensphilosophie von jedem Angestellten Ihres Konzerns beachtet wird. Es wirkt unglaubwürdig, wenn Sie Ihr Unternehmen als kundenfreundlich darstellen, der Support am Telefon jedoch unprofessionell oder sogar unfreundlich agiert. Achten Sie darauf, dass Sie Ihr Personal entsprechend schulen, damit ein stimmiges Gesamtbild entsteht, das von Ihrer gesamten Belegschaft mitgetragen wird. Eine Unternehmensphilosophie bzw. der Aufbau eines positiven Corporate Images ist mehr als nur eine werbewirksame Aktion: Dahinter steht ein Lebensprinzip, das im Alltag immer wieder aufs Neue unter Beweis gestellt werden muss.

Sie haben noch keine Website? Dann sollten Sie die Errichtung einer eigenen Internetpräsenz in Betracht ziehen!

Teile bitte den Beitrag
Aktie auf facebook
Aktie auf twitter
Aktie auf linkedin
Aktie auf pinterest
Aktie auf whatsapp
Aktie auf telegram
Letzte Beiträge

Empfohlene Videos von unserem Youtube Channel